Semesterticket

Allgemeines zur Nutzung und den Kosten

Seit Einführung der HBK-Card gilt diese auch als euer Semesterticket. Voraussetzung dafür ist eine Validierung für das entsprechende Semester an der Validierungsstation in Gebäude 16, zwischen I-Amt und Poststelle oder im 1. OG von Gebäude 21 (ZKI).

Da einige Studierende ihre Karte nicht rechtzeitig vor der Schließung der Hochschule validieren konnten:

Im April bis einschließlich Juni 2020 darf statt der HBK-Card ersatzweise auch mit einer ausgedruckten Immatrikulationsbescheinigung und einem gültigen amtlichen Lichtbildausweis (Perso/Reisepass/Aufenthaltstitel) gefahren werden. Dies gilt nur für das Landesweite Semesterticket. Für das VRB-Ticket wurde die Regelung nicht weiter verlängert.
Die NITAG hat uns bereits mitgeteilt, dass die Regelung nicht über den Juni hinaus verlängert wird.

Die Validieren der Semesterkarten ist ab sofort wieder möglich. Kontaktiert bitte dazu die Poststelle der HBK. Nach Absprache können Studierende dann einzeln in das Foyer des Geb. 16 gelassen werden, um den Automaten zu nutzen.

Wenn Ihr plant ein Auslandssemester/Praktikum zu machen und Ihr seid nachweislich min. 120 Tage am Stück nicht im Geltungsbereich, dann besteht die Möglichkeit euch im Vorfeld für das Semester von den Kosten befreien lassen bzw. es bei Verzögerung erstattet zu bekommen. Bei Fragen könnt Ihr uns eine Mail schreiben oder euch an das I-Amt wenden.

Um zu wissen um welche Kosten es sich handelt und im Sinne der allseits gewünschten Transparenz möchten wir euch auch aufzeigen, wie sich der Beitrag für das Semesterticket (pro Person) zusammensetzt.

Kosten für das Sommersemester 2020

  • 80,00 € Verbundtarif Braunschweig (VRB)
  • 83,27 € Semesterticket Niedersachsen/Bremen

Semesterticket verloren?

Um eine neue HBK-Card anfertigen zu lassen, geht Ihr bitte zum Service-Desk der ZKI. Für die Anfertigung einer Ersatzkarte wird eine Gebühr in Höhe von 20 Euro erhoben, dafür erhaltet Ihr ein Einzahlungsbeleg. Die zahlt Ihrbar in der Poststelle ein. Gegen Gebührenquittung und vorzeigen von Perso oder Reisepass bekommt ihr eine neue HBK-Card.

Die Strecken (WS 2019/20)

Das Semesterticket für Studierende der HBK Braunschweig umfasst Strecken des Verbundtarifs Region Braunschweig (VRB) sowie des landesweiten Semesterticket Niedersachsen/Bremen.

Verbundtarif Region Braunschweig (VRB)

Was gehört zum Verkehrsverbund? Wo darf ich den ÖPNV (Busse und Straßenbahn) nutzen?

  • Landkreis Gifhorn
  • Stadt Wolfsburg
  • Landkreis Helmstedt
  • Stadt Braunschweig
  • Landkreis Peine, Bahnhöfe Hämelerwald/Dedenhausen
  • Stadt Salzgitter
  • Landkreis Wolfenbüttel
  • Landkreis Goslar (inkl. Tarifzone 90 Bad Harzburg)

Eine Karte des Geltungsbereichs als PDF findet ihr unter https://www.vrb-online.de/fileadmin/pdf/2020_Tarifzonen_40_mit_Schienennetz.pdf

Hinweis des VRB:

Für Studierende der FH Braunschweig/Wolfenbüttel, der HBK und der TU Braunschweig gibt es eine Semesterkarte, die für das gesamte Verbundgebiet gilt. Sie kann in allen Bussen, Stadtbahnen und Nahverkehrszügen (RegionalBahn RB, RegionalExpress RE), Anruf-Sammeltaxen (AST), Anruf-Linientaxen (ALT) und Anrufbus der Verkehrsunternehmen des Verbundtarifs Region Braunschweig benutzt werden. Im Übrigen gelten die Tarifbestimmungen des Verbundtarifs Region Braunschweig.

Landesweites Semesterticket Niedersachsen/Bremen

Dieses Ticket berechtigt zur Fahrt

  • in allen Nahverkehrszügen (RE, RB, S- und Regio-S-Bahn) und im IC/EC auf der Strecke Bremen Hbf – Norddeich Mole/ Emden Außenhafen
  • ausschließlich in der 2. Wagenklasse,
  • im Geltungzeitraum, der auf dem Semesterticketausweis vermerkt ist,
  • in ganz Niedersachsen und Bremen, sowie einzelnen Strecken darüber hinaus.
Visualisierung des Streckennetzes des Semesterticket Niedersachsen/Bremen - Stand Wintersemester 2019/2020

Weitere Informationen zum Landesweiten Semesterticket Niedersachsen/Bremen und eine Streckenkarte sind auf der Internetseite www.dein-semesterticket.de zusammengestellt.

Häufige Fragen

Darf ich mit dem Semesterticket in Hannover die Busse oder Stadtbahn (Straßenbahn/U-Bahn) benutzen?
Nein. Lediglich im VRB-Bereich (siehe oben) darf der ÖPNV benutzt werden.

Darf ich mit dem Semesterticket die S-Bahn Hannover benutzen?
Die von DB Regio betriebene S-Bahn Hannover darf genutzt werden. Jedoch nicht die von Üstra betriebenen Stadtbahnen (Straßenbahn/U-Bahn).

Kann eine Verbindung nach X zum Semesterticket hinzugefügt werden?
Die zwei Verträge, die die Studierendenschaft der HBK momentan mit den Verkehrsgesellschaften geschlossen hat (und die für andere Studierendenschaften in Niedersachsen bzw. dem VRB-Bereich identisch sind), sehen keine individuelle Erweiterung des Streckennetzes für einzelne Hochschulen vor. Die einzige Möglichkeit wäre, zusätzliche Individualverträge mit einzelnen Verkehrsunternehmen auszuhandeln, was für die Verkehrsunternehmen und den AStA einen sehr hohen Verwaltungsaufwand (insbesondere in der semesterweisen Abrechnung) darstellen würde. Verhandlungsversuche zur (Wiederaufnahme der) Verbindung nach Halle bzw. über eine Verbindung nach Berlin verliefen im Sande (Stand 2019).